was ich mache


Schritt für Schritt zu Ihrem Film

 


Beratung & Konzeption

sind essentiell, um eine ideale Videoproduktion umsetzen zu können. Schritt für Schritt werden hier die spezifischen Anforderungen des Kunden abgeklopft und festgehalten. Diese von Anfang an klar zu definieren und die Zielsetzung zu klären, ist Teil der Konzeption. Neben dem Preisangebot müssen alle W-Fragen beantwortet sein:  Wer ist die Zielgruppe? Was soll dem Kunden vermittelt werden, wie lautet die Botschaft? Welches sind die Kanäle der Bekanntmachung? Mit diesen Angaben wird in Abstimmung mit dem Kunden ein maßgeschneidertes Konzept erstellt.

produktion


Die Produktion

sprich der Dreh selbst, erfolgt natürlich in HD-Qualität. Je nach Thematik werden hochauflösende Spiegelreflexkameras im 4K-Modus oder moderne Videokameras für die Dreharbeiten eingesetzt. Zudem arbeite ich mit modernsten Hilfsmitteln, wie einem Kran, Slidern und einem Multikopter für Luftaufnahmen, um den Bildern das Besondere zu geben. Um die Kosten gering zu halten, realisiere ich die Dreharbeiten – wenn möglich – komplett alleine. Durch Professionalität und viel Hingabe genügen meine Filme hohen handwerklichen und ästhetischen Ansprüchen.

postproduktion


Die Postproduktion

ist wie das Make-Up bei Models – die sind wie der Film schon hübsch, aber erst in der Nachberabeitung erhält das Video den letzten Schliff. Dem emotionalen, flippigen, unterhaltsamen oder soliden Schnitt folgen die Schritte Musikauswahl, Effekteinsatz, Colour-Grading und eine professionelle Audiomischung. Auch die grafische Gestaltung des Videos wird hier umgesetzt: Mit Bauchbinden, der Einbindung des Kunden-Logos, einer Animation und typografischen Elementen erhält jeder Film seinen ganz individuellen Stil und trägt die Corporate Identity des Auftraggebers.

distritution


Die Distribution

sorgt dafür, dass der Film in sämtlich relevanten Dateiformaten ausgespielt wird und per Download oder über Datenträger an den Kunden gesandt wird. Damit das Video möglichst die gewünschte Zielgruppe erreicht, sorge ich in Zusammenarbeit mit Partneragenturen dafür, dass das Video auf vielen Kanälen auf breites Interesse stößt: Auf Branchenportalen, Bewertungsseiten, Blogs oder im Social Web. Auch der immer beliebter werdende QR-Code auf Flyern oder Visitenkarten kann dort abgedruckt werden, damit er per Smartphone eingelesen werden kann.